...meine Wohnungen in Shanghai:

Dong Huai Hai Gong Yu ( Seit Feb 2006 )


Und wieder umgezogen ... diesmal eine eher rationale und preiswerte Loesung (Muss jetzt selbst zahlen...). Ist groesser als die Vorgaenger und kostet weniger als 1/4 davon !!! Dafuer natuerlich Abstriche bzgl der Moebel und dem Ambiente der Anlage, aber meiner Meinung nach wirklich ein Schnaeppchen. (Genauere Infos erhaltet Ihr auf Anfrage) Hat sogar doppelisolierte Fenster und eine gut funktionierende Klimaanlage .... und trotzdem hatte ich in der ersten Woche nur zwischen 10-13°C in den Raeumen, bis sich die Waende aufgewaermt hatten. Die zentrale Lage, in der Naehe des Yu-Garden, ist nateurlich spitze und weil die Wohnung im 22.Stock liegt, ist sie ruhig und hat eine super Aussicht.


Das Wohnzimmer ... ok, ueber die dunklen Moebel kann man sich streiten, aber das ist noch tausendmal besser als all diese pseudo modern, rustikalen Moebel, die sonst in Chinesischen Wohnungen stehen.
Rechts gehts zum Eingang und der Kueche. Links liegen die 2 Baeder, Study-Room, Gaeste- und Schlafzimmer.

Blick aus dem Study-Room ...
... und aus dem Wohnzimmer

Panoramablick aus dem Schlafzimmer ... rechts beginnnt man schon das alter Viertel abzureissen...

 

The Lakeville ( Feb 2005 - Feb 2006)


Am 19.Februar 2005 habe ich erneut meinen Standort innerhalb Shanghai gewechselt,... gezwungenermassen, denn die Mietpreise schiessen hier stetig in die Hoehe, aber mein Budget bleibt das gleiche und so durfte ich wiedermal die Kisten packen.

Die Neue Wohnung liegt wieder im Zentrum Shanghais, in der Naehe von Xindiandi (Luwan District) und der HuaiHaiLu. Die meisten Hochhauser auf dem Modell unten stehen noch nicht, was einerseits gut ist, weil ich damit noch von schoenen Haeusern umgeben bin, aber anderseits ist die Gefahr gross bald in einer Baustelle zu sitzen ... naja, ganz Shanghai ist eine Baustelle...


Das Apartment war urspruenglich mal die Musterwohnung einer Dekorationsfirma und der Grund warum ich mich fuer diese entscheiden habe ist, dass mich gleich beim Betreten der Wohnung diese gelungene Kombination aus alten Chinesischen Moebeln fasziniert hat. Ist wirklich schwer eine schoen eingerichtete Wohnung hier in Shanghai zu finden, den die meisten sind wirklich sehr kahl und mit dem Charm der Moebelabteilung eines Baumarktes ausgestattet.


Blick vom Balkon auf die Fuxing Road

 






 

The Westin ( Jan 2004 - Feb 2005)


Jetzt muss ich erst mal was vorausschicken:
Habe mir ernsthaft überlegt, ob ich die Bilder wirklich veröffentlichen soll, weil die Gefahr gross ist, dass man einen falschen Eindruck bekommt. Erstmal will ich hier nicht damit angeben wo und wie ich wohne - die Bilder sind fuer meine Freunde in Deutschland und andere potentielle Expats, die es interessiert wie ich in China lebe.

Sowohl das Westin, als auch das Shanghai Center in dem ich vorher wohnte, hat nicht viel damit zu tun, wie die Chinesen hier normalerweise leben! Ursprünglich wollte ich nur in der Anfangsphase dort wohnen, um mich einfacher an China zu gewöhnen. Wie es aber immer so mit Provisorien ist - später hat man dann neben dem Job keine Zeit und Lust auf den Stress sich um eine Chinesischen Wohnung zu kuemmern. Auch konnte ich von anderen Expats hören, dass es insbesondere bei neuen Wohnungen in Shanghai durchaus üblich ist, dass Heizung, Wasser , Kanalisation und Strom öfters mal nicht funktionieren. Dann steht man als nicht chinesisch sprechender Mieter ziemlich dumm da. Wenn man als Auslaender eine Wohnung von privat mieten will, werden ploetzlich horrende Mieten verlangt. Auch sehen viele Touristen die schoenen alten Villen Shanghais und denken da koennte man doch prima leben. Zum einen sind diese Haeuser teils in einem sehr schlechten Zustand und werden von mehreren Familien seit Jahrzehnten intensiv bewohnt. Jeder einzelne will die Langnase dann ausnehmen. Hat man Glueck und findet ein bereits renoviertes Haus zu mieten, dann ist es suendhaft teuer.

Wenn jemand beabsichtig zukünftig nach Shanghai zu ziehen bin ich gerne bereit Ihm Auskunft über gute Locations und Preise in Shanghai zu geben.







Mein neues Apartments ist in einem Seitenfluegel des Bund-Centers, eines markanten Gebaeudes in der Naehe des Bunds untergebracht, das einen an den Film Metropolis erinnert. Es ist ein Teil des Westin Hotels. Damit wohne ich weiterhin im Zentrum und nehme lieber die laengere Taxifahrt in die Arbeit in Kauf.


Blick aus dem Fenster...

Aus vier Bildern zusammengesetzt...wann gibt es endlich richtige Weitwinkelobjektive fuer Digicams...

Grundriss

 

The Shanghai Center ( Jan 2002 - Jan 2004)


Das Shanghai Center in dem sich mein Appartement befindet, das übrigens auch das Portman Ritz-Carlton Hotel beinhaltet, ist wirklich sowas wie eine Insel für hauptsächlich amerikanische Geschäftsleute hier in Shanghai.
Habe wirklich sehr gerne hier gewohnt, weil die Lage sehr zentral ist und sich direkt im Gebaeude einige Restaurants, die Post, Apotheke, Arzt und eine Waescherei befindet. Das Fitnessstudioist wirkich gut ausgestattet und es war immer eine sichere Moeglichkeit ein Taxi zu bekommen (in Shanghai nicht zu unterschaetzen!)

Die Bilder sind übrigens gleich nach dem Einzug gemacht - zwischendurch sah's natürlich gemütlicher aus.

 

 


Blick aus dem Fenster