Seite 5 von 50
zu den älteren Einträgen


9.März 2002

Sitze gerade wieder in einer Wartehalle .... diesmal in Hongkong und warte auf den Rückflug nach Shanghai. Nach zwei Wochen Geschäftsreise freue ich wieder "zuhause" sein zu können. Gestern abend war wiedermal der obligatorische Freitag abend in Hongkong - dementsprechend unausgeschlafen bin ich heute.

  Bin immer wieder vom Einkaufsviertel Mon Kok begeistert, wobei ich das nicht für Leute mit Abneigung gegen Menschenmassen empfehlen kann. Hier wird zwischen tausend blinkenden Reklamen und Schaufenster lautstark chinesisch um alles gefeilscht was u.a. die neuste Unterhaltungselektronik hergibt. Habe mich mal wegen Kameras umgesehen, aber ich befürchte ohne chinesischen Helfer werde ich da sicher übers Ohr gehauen. Wenn man nicht soviel auf Garantieansprüche wert legt lohnt es sich wegen der günstigen Preise ! In China hingegen sind Elektroartikel meist teurer und etwas hinter den Trent hinterher.


7.März

Leiste hier mit meinen Kollegen gerade richtige Knochenarbeit um westliche Denkweisen u.a. bzgl. Qualitätskontrollen an die Chinesen zu vermitteln - man muss hier wirklich alles genauestens besprechen und erklären und muss trotzdem danach befürchten, dass sie den Grundgedanken nicht verstanden haben !

Interessant ist für mich immer wieder, dass man bei uns den Zoo besucht um exotische Tiere zu sehen - hier geht man einfach ins nächste Restaurant und kann dort u.a. unter den tollsten lebenden Fischen im Aquarium aussuchen, was man nachher verspeisen will. Selbst eine über 200Kg schwere Schildköten und einen riesen Hai hätten wir heute bestellen können ( lagen recht gleichgültig im Restaurantaquarium). Austern, Muscheln, Tintenfisch usw. bis zum umfallen und haben dann nur etwa 70 Euro für 6 Personen gezahlt - das ist halt das ländliche China, nicht vergleichbar mit Shanghai, aber wohnen möchte ich hier niemals ( bitte erinnert mich später mal daran ! )


4.März

Nach dem Wochenende in Hongkong, morgens raus, ins Taxi, dann 2 Stunden weiter mit dem Zug nach Guangzhou, ins Taxi zum Flughafen, weiter mit dem Flugzeug nach Zhanjiang, dann Werksbesichtigung... mehr gibts nicht zu erzählen ... bin froh jetzt ins Bett gehen zu können.



3.März

Waren gestern abends wieder lange in den Kneipen unterwegs - hier geht wirklich der Punk ab ! Die philipinischen Bands sind unglaublich gut und die westlichen Mädels (Touris und Expats) tanzen hier ab 1 Uhr auf dem Tresen !

  Heute bin ich dann mit Rudi im Auto in die New Territories gefahren - inmitten wünderschöner grüner Hügel liegen viele kleine Siedlungen - Blick aufs Meer ... ein Traum und wieder ein grasser Gegensatz in nur 15 Minuten Entfernung zum lauten Zentrum von Hongkong.

2.März

Bin gestern gut in Hongkong bei traumhaften Temperaturen angekommen. Nachdem es Freitag war, ging es natürlich gleich zur für Expats obligatorischen Kneipentour. Obwohl ich erst um 5 Uhr morgens ins Hotel zurück kam, bin ich dann doch gleich um 10 Uhr wieder los um mir Hongkong anzusehen - man weiss ja nie, wann man wieder hier ist. Geniesse es wirklich im T-Shirt durch die Strassen und Parks laufen zu können - hab gerade gehört in Deutschland schneit es !


28.Feb

Bin heute Morgen weiter nach Guangzhou geflogen - konnte gleich mal den Mantel im Koffer verstauen !
Kann mal wieder eine neue Erfahrung bzgl Essen erzählen: waren heute Mittag in einem Restaurant, da durfte man nicht nur wie üblich den frischen Frisch aussuchen, sondern auch die lebenen Hunde, Katzen, Hasen, Waschbär (?) usw ... die Bilder erspare ich Euch.



zu den älteren Einträgen