Seite 11 von 50
zu den älteren Einträgen


25.Juni 2002

Rechts seht Ihr wiedermal wie sich jemand am Wochende in Kalligraphie übt - umringt von einigen Bewunderern. Gemalt wird übrigens nur mit Wasser auf das Steinpflaster und bei den derzeitigen Temperaturen sind die Kunstwerke natürlich sehr flüchtig.
Habe vorhin auf der Strasse einen Teil des WM-Spiels Deutschland gegen Südkorea auf einer grossen Leinwand angesehen - haben wir wiedermal Glück gehabt - naja, mich interessierts eigentlich nicht besonders und ich hätte es den Koreanern gegönnt.


24.Juni Leider bestätigt sich gerade wieder, dass der Jetlag von West nach Ost sehr viel heftiger ausfällt als in die andere Richtung ... stehe heute irgendwie neben mir ... dazu kommt noch diese unerträgliche Schwüle! Muss mich trotzdem auftraffen heute abend durch die Strassen Shanghai's zu spazieren, da ich nach zwei Wochen Europa hoffentlich wieder mehr den Blick dafür habe, was den wirklichen Unterschied im Strassenbild ausmacht ...obwohl es ist ja nicht das optische alleine, weil sich zu allerst meine Nase wieder an Shanghai erinnert hat ... auch an den Gestank der Abgase, stinky Tofu und sonstiges Organisches...

23.Juni Zurück in Shanghai und auch hier hat es wie in München um die 30°C aber eine unglaublich hohe Luftfeuchtigkeit und keinen blauen Himmel! Werde jetzt erstmal den Koffer auspacken und was Essen gehen ...

16.Juni Zwischenstand: Was mir hier in Deutschland sofort wieder aufgefallen ist, war die gute Luft, das satte Grün und die Sauberkeit! Die schlechtgelaunten Gesichter in der S-Bahn und die Unfreundlichkeit in den Geschäften und Restaurants ist auch was "Besonderes". Was ich sonst noch genossen habe .... Freunde treffen, Biergarten, Fahrradfahren, am Baggersee liegen, bis 10 Uhr abends hell, weissblauer Himmel, Autofahren ( nach klaren Regeln, auf der Autobahn schneller als 200km/h ohne entgegenkommende Fahrradfahrer ;-), deutsch sprechen und natürlich Mamas Mittagessen ...

8.Juni Erstmal Sendepause, weil ich für zwei Wochen für die Firma in Deutschland bin... Schreibe diese Zeilen gerade am Flughafen in Shanghai ... ist schon komisch so nach über 4 Monaten das erstemal wieder nach Deutschland zu fliegen. Ich denke das wird ein Kulturschock in die andere Richtung werden und die Rubrik "was ich in China vermisse bzw. mir nicht fehlt" unter HEIMWEH wird neue Einträge erhalten ;-) Irgendwie kommt nicht das Gefühl auf "...endlich wieder mal Heimfliegen" - liegt natürlich daran, dass ich nicht Urlaub machen werde, sondern ziemlich viele Dinge für die Firma zu erledigen habe.
  Anderseits freue ich mich natürlich meine Familie und Freunde wieder zu sehen und allen von den vielen neuen Eindrücken berichten zu können. Bin auch gespannt wie schwer mir in zwei Wochen der Flug zurück nach Shanghai fallen wird.

6.Juni Ich war gestern abend hier inTaichun mal schnell in einem "Internetcafe" - Spielhölle wäre die bessere Bezeichnung ! Inmitten lautstarkem Maschinengewehrfeuer und Kugelhagel etwa 40 minderjähriger Taiwanesen vor Ihren Counter-Strike Bildschirmen habe ich meine privaten Emails abgefragt ! Drei Versuche mitzuspielen endeten mit einer durchschnittlichen Lebensdauer von 10 Sekunden - Game over - ok, die machen hier auch den ganze Nacht nicht s anderes.

4.Juni Solltet Ihr mal nach Taichun, Taiwan kommen, kann ich Euch nur das Formosa Hotel empfehlen - wirlich eines des besten Hotel die ich kenne. Wohne gerade in einem wundeschönen, modern eingerichteten Zimmer im 23.Stock - abends schwimmen im Pool im 15 Stock... das brauch ich auch nach über 12 Stunden harter Arbeit ! Man darf sich übrigens nicht täuschen lassen: Obwohl Shanghai auf der Landkarte nicht weit von Taiwan entfernt scheint, habe ich gestern durch den politisch bedingten Umweg über Hongkong über 11 Stunden hier her benötigt!

2.Juni Das war jetzt wirklich das erste sonnige Wochenende seit langem und wie es mir schon vorher viele Chinese prophezeit haben - sobald die Sonne rauskommt wird's hier auch richtig heiss - heute morgen um 7 Uhr hatte es schon 24 Grad die sich dann schnell auf 29°C gesteigert haben. War mit dem Fahrrad unterwegs und etwas shoppen. Flieg morgen nach Taiwan und nächsten Samstag geht dann nach Deutschland auf Dienstreise.

31.Mai

Dachte mir doch vorhin als ich mit dem Taxi in meine Strasse einbog ..." der viele Regen hat die Bäume ganz schön wachsen lassen, ist soviel grün hier ! Ist mir die letzen Tage garnicht aufgefallen wieviele Bäume hier stehen...". Als ich dann von meinem Apartmentfenster nach unten blickte war mir klar, warum auf einmal so ungewohnt viel Grün da war ... die Chinesen halt wieder !


28.Mai Langsam wachsen mir die vielen Photos über den Kopf und ich muss mal anfangen zu sortieren und scannen ... auch die Einteilung der Rubrik PHOTOS/REPORTS muss überarbeitet werden, weil die Ladezeiten inzwischen schon recht lang werden. Anderseits will ich ja auch meine freie Zeit nicht vor dem Rechner verbringen, sondern lieber raus zum Fotografieren...

26.Mai Gestern war ich mir dem Zug in Xitang, ein hübsches altes Dorf ca. 40min ausserhalb von Shanghai. Ist mit Zhouzhuang vergleichbar, aber nicht ganz so überlaufen und ich hab den ganzen Tag keinen westlichen Touristen gesehen. Dafür gab dafür das eckeligste Mittagessen, das ich bisher in China gegessen bzw. runtergewürgt habe ... u.a. Shrimps, der noch lebend in einer Schüssel servier wird (kalt) und langsam im darin enthaltenen Schnaps abstirbt ... Heute ein bischen im Century Park spazieren und das warme Wetter (ca. 29°C) geniessen.



zu den älteren Einträgen