Seite 22 von 50
zu den älteren Einträgen


24.April 2003 Meine Tibetreise ist wegen SARS abgesagt worde, in der Firma dürfen wir theoretisch nicht mehr reisen, meine Projekte kommen zum Erliegen und die Auto-Show in Shanghai, die ich am Wochenende besuchen wollte wird auch vorzeitig beendet... fragt nicht nach meiner Stimmung ! Ich werde trotzdem meine verdienten drei Wochen Urlaub nehmen - hatte seit ich in China lebe erst 12 Urlaubstage.
Bei mir im Flur vor der Wohungstür haben sie jetzt alles desinfiziert ...es stinkt so stark, dass man glaubt es ätzt einem die Schleimhäute weg - ob das gesund ist ? Was vorher versäumt wurde kommt jetzt doppelt stark. Die Shanghaier Behörden wollen jetzt allen Leute die aus den Risikogebieten wie Hongkong, Beijing und Singapur einreisen erstmal 2 Wochen Zwangsaufenthalt Zuhause vorschreiben ! Wenn sich das bewahrheitet werde ich nächste Woche fast allein im Büro sitzen, da meine Kollegen diese Woche alle in jenen Gebieten unterwegs waren... Anderseits ist es schon gut wenn sie jetzt richtig durchgreifen und Shanghai SARS frei halten wollen.

20.April Hab' gerade gehört, dass die Chinesische Regierung wegen SARS beschlossen hat die Maifeiertage dieses Jahr ausfallen zu lassen, um die sonst üblichen Reisetätigkeiten zu dieser Urlaubszeit zu unterbinden ! Jetzt haben die Chinesen sowieso schon fast keinen Urlaub und dann streicht man auch noch diese Woche ! Stelle mir gerade vor was in Deutschland los wäre, wenn die Bundesregierung entscheiden würde Ostern einfach ausfallen zu lassen ...

19.April

Der erste Samstag im neuen Ikea ! Könnt Euch gar nicht vorstellen was da los war ... als wenn alles umsonst wäre obwohl's ja für Chinesische Verhältnisse dort wirklich teuer ist - ausser im Restaurant, was auch meine erste Anlaufstelle war :-) Von der Grösse jetzt ein richtiger Ikea und die Auswahl ist wirklich riesig.
Was ganz anderes: Habe jetzt begonnen denkwürige Nachrichten über China auf einer eigenen Seite zu sammeln: CHINA-NEWS


17.April Es ist erst Mitte April und sie ist schon wieder da. Diese extrem feuchte Schwüle schiebt sich wieder in die Stadt, so wie ich sie bisher nur an heissten Hochsommertagen in Deutschland gekannt habe, kurz bevor sich der Druck in einem heftigen Gewitter entleert. Doch hier passiert nichts - über Stunden nur dieser dunkle Schwere. In meinem Büro hatte es heute schon 25 Grad - ohne Sonneschein. Werde wohl die Klimaanlage bald wieder anwerfen müssen. Trotzdem mag ich dieses Gefühl. Erinnert mich irgendwie an Tage, als wir schnell mit dem Fahrrad , das Gewitter im Rücken vom Baggersee nachhause gehetzt sind. Hier in Shanghai ist die Stimmung normal und für dieses Jahr erst der Anfang. Leider gibts hier keinen Baggersee, aber dass ich den vermisse habe ich ja schon öfters geschrieben. Im übrigen sind auch die Fledermäuse wieder zurück! Hab' ich noch nie von denen erzählt, wie sie hier im Zentrum Shanghai's abends durch die Strassen fliegen ? Hätte nciht gedacht dass es sowas in einer Grossstadt gibt.

15.April

Eigentlich will ich gar nichts mehr über SARS schreiben, aber der Irak-Krieg ist soweit beendet und jetzt ist diese Krankheit das alles beherrschende Thema. Freunde sagen Ihren Besuch in Shanghai ab, unser neuer Praktikant kommt nicht und wir sollen in der Firma die Reisetätigkeit einschränken, sprich...nach eigenem ermessen das Risiko abschätzen ...aber die Arbeit soll halt schon getan werden ! Dabei haben die Chinesen das doch im Griff ..."Chinese doctors, in the meantime, recommend a traditional potion containing dead silkworms and cicada skin as protection against the deadly SARS virus, official newspapers said on Friday." --Reuters-- na also, schnell mal ein paar Würmchen ins Handgepäck und alles kein Problem... Spass beiseite, ich nehme SARS ernst und werde mich wirklich die nächsten Wochen vorsichtig verhalten.


13.April So, endlich habe ich meine Ost-Tibetreise für Mai fest gebucht ! Freue mich schon riesig drauf :-) Den Routenverlauf könnt Ihr Euch schon mal ansehen.
Nachdem das Wetter gerade nicht gerade fotofreundlich ist, habe ich gestern mal meine Wohung komplett umgeräumt und u.a. den Computer in ein anderes Zimmer verlegt - jetzt kann ich während des Tippens Musik hören. Als ich vorhin ein paar Dinge im IKEA einkaufen wollte musste ich feststellen, dass er gerade geräumt wird, weil nächste Woche die Neueröffnung des neuen, Mega-Ikeas in Shanghai stattfindet ... da muss ich dann natürlich hin !

12.April Ist schon der Wahnsinn was in diesem Land so passiert. War gerade ein Bericht im Chinesischen Fernsehen, dass eine Gruppe in Hangzhou gestohlene Kinder verkauft - einfach so auf offener Strasse...

10.April Sakura Matsuri ! Komme soeben aus Japan zurück und hatte das Glück zufällig die Kirschblüte zu sehen - ja, die Ihr in Deutschland aus der Toyota-Werbung kennt... Wirklich traumhaft und noch dazu bei schönem Wetter - hier in Shanghai regnet es natürlich wieder. War ja schon mal letzten Oktober kurz privat in Tokyo, aber der Vorteil einer beruflichen Reise ist, dass man dann auch mal richtig Japanisch zum Essen eingeladen wird - lecker, lecker ;-) Hier muss man wenigstens nicht aufpassen mal Hund oder Katze zwischen den Zähnen zu haben.

6.April Die Sonne scheint, ich sitze vor dem Laptop und versuche verzweifelt seit Stunden ein Backup-Image auf mein externes USB Laufwerk zu ziehen ... grrr. Die Abhängigkeit vom Rechner ist unglaublich und ich will mir gar nicht ausmalen, was passiert wenn die Kiste eines Tages nicht mehr funktioniert. Wird in der Firma keiner akzeptieren wenn ich dann mal zwei Wochen frei nehmen muss um alle Programm und Daten zu restaurieren und trotzdem kann ich kaum jeden Tag mal schnell von 20 GByte ein Backup ziehen..naja, in einer halben Stunde habe ich Chinesisch Kurs und danach wird's schon dunkel... Am Dienstag fliege ich geschäftlich nach Japan - diesmal werde ich wirklich 'nen Mundschutz am Flughafen tragen und hoffe ohne grössere Probleme einreisen zu dürfen.

2.April Wieder zurück in Shanghai - mein ursprünglicher Flug wurde gestrichen - mangels Passagiere die wegen der Lungenenzündungsgefahr nach China fliegen wollen. Auch der Flughafen in Singapur war gespenstisch leer. Man muss jetzt wirklich beobachten, wie sich die Sache entwickelt. Die Informatiospolitik ist auf alle Fälle in Singapur um einiges besser als in China, wo man bis vor kurzem die Gefahr heruntergespielt und die Anzahl der Erkrankungen verschwiegen hat. Mein Chef und ein anderer Kollege sind inzwischen zusammen mit Ihren Familien aus Hongkong ins sichere Europa geflogen. Ich persönlich denke man sollte sich nicht unter zu grossen Menschenansammlungen begeben, mehr auf die Hygiene achten und bei den ersten Symptomen gleich den Arzt aufsuchen. Habe mein Fieberthermometer seit zwei Wochen schon im Reisegepäck dabei.

1.Apri Ist ja nicht das erste mal, dass ich schreibe wie angenehm ich mir ein Leben in Singapur vorstelle, auch wenn ich u.a. von dem Pool rechts auf dem Bild während meinen beruflichen Kurztrips nichts habe. Trotzdem macht es Spass nach getaner Arbeit spät Nachts vor einer Bar ein kühles Bier zu trinken... und das bei noch über 30Grad... Überschattet wird das Ganze halt von dieser Lungenentzündung (SARS) vor der sie hier ziemlich Angst haben - so richtig gerne schüttelt uns keiner mehr die Hand. Wir haben jetzt von der Firma die nächsten zwei Wochen erstmal Flugverbot .... aber zurückfliegen nach Shanghai soll ich schon noch.. irgendwie schade ... ich meine wegen dem Pool, dem Bier und so...


zu den älteren Einträgen